Sachverständigenverordnung

Merkblätter zum Sachverständigenwesen

Mustersachverständigenordnung des Zentralver-bandes des Deutschen Handwerks

Inhaltsübersicht

I. Grundlage und Voraussetzungen für die öffentliche Bestellung und Vereidigung

§ 1 Bestellungsgrundlage

§2 Bestellungsvoraussetzungen

II. Vornahme der öffentlichen Bestellung und Vereidigung

3§ 3 Verfahren

§ 4 Aushändigung der Sachverständigenordnung und -richtlinien

§ 5 Öffentliche Bestellung

§ 6 Vereidigung

§ 7 Aushändigung von Bestellungsurkunde, Ausweis und Rundstempel.

§ 8 Bekanntmachung

III. Pflichten der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen

§ 9 Unparteiische Aufgabenerfüllung

§ 10 Verpflichtung zur Gutachtenerstattung, Ablehnung

§ 11 Form der Gutachtenerstattung

§ 12 Gemeinschaftsgutachten, Feststellungen von Hilfskräften

§ 13 Führung der Bezeichnung „öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger“

§ 14 Aufzeichnungspflicht

§ 15 Haftungsausschluss, Haftpflichtversicherung

§ 16 Schweigepflicht

§ 17 Fortbildung

§ 18 Bekanntmachung, Werbung

§ 19 Anzeigepflicht

§ 20 Auskunftspflicht

§ 21 Zusammenschlüsse mit Sachverständigen

IV. Erlöschen der öffentlichen Bestellung

§ 22 Gründe für das Erlöschen

§ 23 Widerruf, Rücknahme

§ 24 Rückgabepflicht von Bestellungsurkunde, Ausweis und Rundstempel

§ 25 Bekanntmachung des Erlöschens

V. Schlussbestimmung

§ 26 Veröffentlichung, Inkrafttreten, Aufhebung von Vorschriften